Buch-Tipp: Rosen à la carte

Ein Rosen-Kochbuch, das sich auf Anhieb einen Platz bei meinen Lieblingsbüchern erobert hat, ist das Buch „Rosen à la carte“ von der Delikatessen Manufaktur Bergler-Fischer.  Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet und macht schon Freude allein beim Durchblättern. Man spürt, dass Petra Bergler-Fischer sich mit Leib und Seele der Rose und ihren Rosendelikatessen verschrieben hat.

Das Buch enthält 62 Rezepte, bei denen der Bogen geschlagen wird von Vorspeisen und Suppen über Fisch- und Fleischgerichte bis hin zu Süßspeisen und Gebäck. Auch an Getränke wurde gedacht. Für mich als Süßspeisen-Fan besonders erfreulich, dass die Abschnitte „Süßspeisen“ und „Gebäck“ nicht nur sehr umfangreich sind, sondern wirklich leckere Versuchungen enthalten. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte ist das Rosengrießflammerie.

Als Tierschützerin möchte ich aber auch den dringenden Wunsch äußern, dass in einer kommenden Auflage auf das Rezept mit der Entenstopfleber verzichtet wird.

Das Layout ist mit viel Gespür zum Rosen-Thema passend gewählt: auf zartrosa Blattseiten sind die Rezepte in einem übersichtlichen Textlayout dargestellt, ergänzt mit herrlichen Rosenfotos und stimmungsvollen Stilleben. Schön wäre es für mich, wenn zusätzlich öfter die fertigen Gerichte abgebildet wären. Aber vielleicht sind diesbezüglich für die 2. Auflage ja noch Erweiterungen möglich.

Alle vorgestellten Rezepte werden mit Grundprodukten zubereitet, die unter der Leitung von Petra Bergler-Fischer in der Delikatessen Manufaktur aus den frischen Rosenblättern ihrer selbst angebauten Damascenerrosen hergestellt werden und auch dort zu beziehen sind. Wer also die benötigten Zutaten wie z.B. Rosenlikör oder Rosensirup nicht selbst machen möchte und vor Ort auch nicht die Möglichkeit hat, diese kaufen zu können, muss trotzdem auf das Kochen und Backen mit Rosen nicht verzichten, sondern hat dort eine erstklassige Bezugsquelle.

Rosen à la carte

Das Rosen-Kochbuch ist im Selbstverlag erschienen und kann ebenfalls über die Delikatessen Manufaktur, aber auch über den Buchhandel bezogen werden.

Ein Buch, mit dem man sich nicht nur selbst eine Freude machen kann, sondern das man auch getrost einem Rosenfreund UND Feinschmecker schenken kann.